Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

La Strada



Anzahl Spieler

Für 2 bis 4 Spieler
ab 10 Jahre


Spieldauer

Ca. 30 bis 45 Minuten


Bewertung (max. 10)

5 Punkte (HOlg)



Verlag

Kosmos
Kosmos


Autor

Martin Wallace


Bild



Sonstiges:

Alle Wege führen nach Rom, diesen Spruch kennt man ja. Aber welche Wege führen zum Erfolg? Zumindest bei La Strada hat man da eine recht grosse Auswahl und nicht alle Strassen sind gleichermaßen erfolgsversprechend und der variable Spielplan sorgt dafür, dass keine Routine einkehrt.

19 Orte (Städte, Dörfer, Weiler und Höfe) gibt es im Spiel, die zufällig auf die grauen Spielplanfelder verteilt werden und demjenigen, der sie an sein eigenes Wegenetz anschließt eine unterschiedliche Anzahl Punkte einbringen. Je weniger Spieler einen Ort anschließen, desto mehr Punkte gibt es am Ende so dass am Ende eine Stadt mehr Punkte als eine andere einbringt, die von mehreren Mitspielern erreicht wurde.
Ausgangspunkt der Wegenetze sind die Standorte der Spieler, die zu Beginn auf dem Spielplan plaziert werden. Bereits hier kann man versuchen sich nahe an einträglichen Orten zu platzieren bzw. zu verhindern, dass die Mitspieler dies tun.

Kommt ein Spieler an die Reihe, erhält er zunächst 6 Goldstücke, die er anschliessend in den Ausbau des eigenen Wegenetzes investieren kann. Dabei sind Strassenabschnitte, die durch unwegsames Gelände führen teurer. Normalerweise kostet ein Strassenabschnitt 2 Goldstücke (Ebene). Im Wald steigen die Kosten auf drei Goldstücke und wird das Gelände hügelig, müssen sogar
vier Goldstücke bezahlt werden. Solange der Goldvorrat ausreicht, dürfen beliebig viele Strassenabschnitte gebaut werden. Die erste Strasse muss vom eigenen Standort aus begonnen werden, später im Spiel darf ein Strassenabschnitt auch in einem Ort beginnen, den man bereits zuvor mit einer eigenen Strasse erreichen konnte. Zu beachten ist, dass man eine neue Strasse nur dann beginnen darf, wenn man diese auch noch im selben Zug zu einer "neuen" Stadt führen kann und dass Kreuzungen nicht zulässig sind.

Auf einen mit dem eigenen Strassennetz erreichten Zielort wird ein Spielstein des entsprechenden Spielers gelegt.
Sollte nicht alles Gold innerhalb eines Spielzuges "verbraten" werden, darf für die nächste Runde gespart werden, allerdings ist der Goldvorrat auf maximal 10 Goldstücke beschränkt.

Sobald der Spieler am Zug keinen Strassenabschnitt mehr regelkonform legen kann oder bereits alle Markierungssteine auf dem Spielplan hat, endet das Spiel und es kommt zur Schlusswertung.

Ort für Ort werden die Markierungssteine der Spieler auf die entsprechenden Wertungsfelder am Spielfeldrand gelegt. Für jede Art Ort (Stadt, Dorf, Weiler, Hof) gibt es einen eigenen Wertungsbereich, der in einzelne Punktefelder unterteilt ist. Welches Punktefeld durch die Spielsteine eines Ortes belegt wird, ergibt sich aus der Anzahl der Spielsteine. Je mehr Spielsteine, desto weniger Punkte werden vergeben.
Schließlich kann jeder Spieler seine Punkte zusammenaddieren und der Sieger steht fest. Bei einem Gleichstand gewinnt derjenige, der noch am meisten Gold in seiner Kasse übrigbehalten hat.

La Strada fällt in die Kategorie "Einfaches Spiel und doch einige strategische Möglichkeiten". Bereits zu Spielbeginn kann man versuchen, sich in eine aussichtsreiche Position zu bringen und wem das nicht gelingen sollte, wer wenig Aussichten auf eigene Punkte hat, der muss eben dafür sorgen, dass auch die Mitspieler nicht oder nur wenig punkten. Wichtig ist neben den eigenen Möglichkeiten auch die der Mitspieler im Auge zu behalten, denn oft lässt sich mit geringem Aufwand verhindern, dass Spieler bestimmte Städte erreichen und spätestens wenn man es geschafft hat eine Stadt für sich alleine zu sichern ist man dem Sieg schon ein gutes Stück näher.

Vielen Dank an Kosmos für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(Legespiel, Taktik)

Dschunke
Java
La Citta
Löwenherz
Caylus
Mexica
Puerto Rico

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Martin Wallace)

Kohle - Mit Volldampf zum Reichtum
Rise of Empires
P.I.
Steel Driver
Toledo
Way out West
Tyros

weitere Treffer...


Spiele vom selben Verlag:
(Kosmos)

Die Siedler von Catan
La Citta
Löwenherz
Die Siedler von Catan - Aufbruch der Händler
Jäger + Späher
Blue Moon
Der Herr der Ringe - Das Meisterquiz

weitere Treffer...


Spiele vom selben Jahrgang:
(2004)

Der Herr der Ringe - Der Ringkrieg
Carcassonne - Die Stadt
Antiquity
Blue Moon
Einfach genial
Sankt Petersburg
Raja

weitere Treffer...